„spendenswerte“ Organisationen

Manche Menschen wissen bereits genau, welche gemeinnützige Organisation sie in ihrem Testament bedenken wollen. Möglicherweise bestehen bereits Kontakte, eventuell wurde auch schon einmal an diese Organisation gespendet. Andere machen sich mit Hilfe unserer Checkliste auf die Suche nach der passenden Organisation. Mit unseren Kurzporträts stellen wir Ihnen – als unverbindliche Vorschläge – eine Reihe von Organisationen vor, die wir für förderungswürdig halten. Lassen Sie sich inspirieren!

Deutsches Krebsforschungszentrum

Die Krankheit Krebs soll weiter ihren Schrecken verlieren. Die Krebsforschung liefert wichtige Beiträge zur Verbesserung und Vorbeugung, Diagnostik und Therapie. Sie kommt uns allen zugute.

DMSG-LV NRW e.V.

Der DMSG-Landesverband NRW e.V. arbeitet seit vier Jahrzehnten sachkundig, unabhängig, einfühlsam und leidenschaftlich mit MS-Erkrankten und ihren Angehörigen.

DMSS NRW

Die Deutschen Multiple Sklerose Stiftung Nordrhein-Westfalen unterstützt den DMSG-Landesverband NRW e.V. bei seinen vielfältig angebotenen Leistungen.

Don Bosco Mondo e.V.

Weltweit werden Kinder und Jugendliche ihrer Chance auf ein Leben in Würde beraubt: durch Kriege, Hunger, Armut und fehlende Bildung. Der Verein Don Bosco Mondo setzt sich an der Seite starker Partner mit aller Kraft dafür ein, benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Afrika, Asien und Lateinamerika ein eigenständiges Leben zu ermöglichen.

Malteser Hilfsdienste e.V.

Not lindern, Menschlichkeit und soziales Engagement leben, das prägt die Arbeit der Malteser seit über 960 Jahren.

PETA Deutschland e.V.

PETA Deutschland e.V. wurde Ende 1993 gegründet und ist eine Partnerorganisation von PETA USA, der mit über 6,5 Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel ist es, jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Bonner Universitätsstiftung fördert auf vielfältige Weise die wissenschaftliche Forschung und Lehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.